UMWELT UND QUALITÄT

RAPPGO UND DIE UMWELT

Wir von Rappgo sind bestrebt, auch in Umweltfragen richtungsweisend zu agieren. Seit langem arbeitet unser Betrieb nach fundierten Umweltrichtlinien. Unsere Holzböden werden unter verschiedenen Umständen getestet, um die diversen Auflagen zu erfüllen. Unter anderem gilt dies für den Formaldehydgehalt in bestimmten Bestandteilen der Böden. Rappgo erfüllt selbstverständlich alle Anforderungen der EU-Normen; darüber hinaus haben wir unsere Böden zusätzlichen Tests unterzogen, um auch den japanischen Markt bedienen zu können.

MFN-1585

MFN-2055

STRENGE UMWELTAUFLAGEN IN JAPAN

Rappgo besitzt die offizielle Genehmigung, Holzböden auf dem japanischen Markt zu vertreiben. Japan hat extrem strenge Umweltauflagen u.a. im Hinblick auf Formaldehyd in jeglichen Bodenbestandteilen. Unsere Genehmigung hat die Kennung MFN-1585.

 

 

Hier können Sie unsere japanischen Umweltzulassungen als PDF-Dateien herunterladen.

RAPPGOS UMWELTRICHTLINIEN

Rappgo AB produziert Böden, die der Gesundheit und der Umwelt förderlich sind. Auf der Basis unseres gesamten Wissens und unserer Erfahrung schaffen wir alle Voraussetzungen für ein weitestgehend ressourcenschonendes Herstellungsverfahren.

 

Die verarbeiteten Komponenten werden im Hinblick auf ihre Umweltfreundlichkeit genau geprüft und, falls erforderlich, verbessert.

 

Um unser gesammeltes Umweltwissen zu steigern, wird das gesamte Personal kontinuierlich über die aktuelle Forschung und Entwicklung informiert und zum umweltfreundlichen Handeln im Arbeitsalltag angehalten.

 

Der Betrieb von Rappgo ist in allen Teilen darauf ausgerichtet, nach bester bekannter Technik und Fähigkeit eventuelle schädliche Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren.

 

Um unsere Umweltrichtlinien umsetzen und durchführen zu können, streben wir danach mit Unterlieferanten zusammenzuarbeiten, die umweltgerechte Produkte vertreiben und so zur weiteren Qualitätsentwicklung von Rappgo AB beitragen.