AUFBAU DER DIELE

- DIE VORTEILE DES MEHRSCHICHTIGEN AUFBAUS VON RAPPGO

MEHRSCHICHTIGE DIELE UND MASSIVE DIELE

Kennen Sie den Unterschied zwischen einer mehrschichtigen Diele und einer Massivholzdiele? Er liegt in der Formstabilität. Holz ist ein lebendiges Material und aus technischer Sicht hygroskopisch, d.h. es ist bestrebt, die gleiche relative Feuchtigkeit zu wahren wie die Umgebungsluft. Bei hoher Luftfeuchtigkeit quillt das Holz an, bei niedriger Feuchtigkeit zieht es sich zusammen. Bei Massivholzböden führt allerdings diese für Holz ganz natürliche Bewegung im Winter häufig zu Fugenbildung.
 

FORMSTABILITÄT DURCH DREISCHICHTIGEN AUFBAU - MÖRKASKOG/NORDIC


Um dem Entstehen von Rissen entgegenzuwirken und eine formstabile Konstruktion zu bekommen, haben wir für breite Bodendielen einen Dreischichtaufbau entwickelt. Diese Konstruktion erleichtert u.a. die Reinigung und Pflege der Holzböden. Durch das Verleimen von drei bis fünf Schichten Holz im 90-Grad-Winkel zueinander erhält man eine stabile Konstruktion, die die natürlichen Bewegungen der einzelnen Schichten minimiert. Das Ergebnis ist eine formstabile Diele, bei der nur geringfügige Fugen zwischen den Dielen entstehen können.

MÖRKASKOG

NORDIC

Hier oben sind die prinzipiellen Unterschiede zwischen einer Massivholzdiele und einer mehrschichtig aufgebauten Mörkaskog-Bodendiele erkennbar.
 

SCHLEIFEN VON HOLZBÖDEN

Die Massivholzdiele neigt dazu, Wölbungen oder Ausbuchtungen zu bilden, sodass an den Längsseiten Fugen entstehen. Die Wölbungen und Ausbuchtungen sind die großen Nachteile beim Schleifen des Bodens, da unnötig viel Holz abgeschliffen werden muss, bis die Diele eben ist. Die Behauptung, dass Massivholzdielen häufiger nachgeschliffen werden können als Mehrschichtdielen ist daher meist übertrieben.
Die mehrschichtige Diele ist formstabil, was der Gefahr von Wölbungen und Ausbuchtungen entgegenwirkt. Die Bodendiele bleibt eben, und der Boden kann geschliffen werden, ohne dass unnötig viel Holz abgetragen wird. Eine mehrschichtig aufgebaute Diele kann daher, ebenso wie eine Massivholzdiele, wiederholt geschliffen werden.
 

BODENDIELEN DER NEUEN GENERATION

Eine massive Bodendiele besteht durch und durch aus Holz. Früher war dies die einzige verfügbare Bodendiele. Die Mehrschichtdiele hingegen setzt sich aus mehren Holzschichten zusammen, was hinsichtlich der Formstabilität eine Reihe technischer Vorteile hat.